Dieses bescheuerte Herz

von Dr. Ulrich von Nathusius

Bejubelte Uraufführung gastiert in Bad Arolsen

Die Künstler
© Lb Rheinland- Pfalz: Dennis Boland als Daniel Meyer und Mareike Zupp als Mädchen.

Mit stehenden Ovationen gefeiert wurde am 12. Februar in der Landesbühne Rheinland-Pfalz die Uraufführung der bewegenden Tragikomödie „Dieses bescheuerte Herz“ nach dem Buch von Daniel Meyer und seinem Ko-Autor Lars Amend. Einer der ersten Gastspielorte der im März beginnenden Deutschland-Tournee wird am Sonntag, dem 15. März um 19.30 Uhr die Fürstliche Reitbahn in Bad Arolsen sein.

Das Stück beschreibt die wahre Geschichte des lebensgefährlich herzkranken Daniel, der das Leben doch einmal richtig auskosten möchte, und beginnt kurz vor seinem 16. Geburtstag. Heute ist er 22 und war mit seiner Mutter bei der Premiere anwesend und begeistert von der Darstellungskunst seines Doubles Dennis Boland und der anderen Mitglieder seiner „Familie“. Gefragt, warum er seine doch sehr persönliche Geschichte so öffentlich bekannt mache, sagte er, dass er mit ihr anderen leidenden Jugendlichen Mut machen wolle. Er wartet auf eine Herztransplantation, ist aber noch nicht auf der Dringlichkeitsliste, da sein Leiden noch mit Medikamenten beherrschbar sei.

Der in dem Stück erzählte Lebensabschnitt zeigt die typischen Wünsche und Träume eines Teenagers, der das Glück hat, einen wohlhabenden Freund zu finden, der ihm auch ungewöhnliche Erfahrungen möglich macht. Dabei finden beide aber auch heraus, was im Leben wirklich zählt.

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Karten für das herausragende Gastspiel sind im Touristik-Service Bad Arolsen, Tel 05691 801240 und allen Reservix Vorverkaufsstellen erhältlich.

Se.

Zurück