Waldeckisches Kammerorchester

Waldeckisches Kammerorchester

Das Waldeckische Kammerorchester bietet seit vielen Jahrzehnten Liebhaber-Instrumentalisten unserer Region die Möglichkeit, bei sinfonischen Programmen mitzuwirken und die Freude an der Musik mit dem Publikum zu teilen.

Ein besonderes Anliegen ist die Förderung junger Nachwuchsmusiker.

Instrumentallehrer der heimischen Musikschulen sowie Mitglieder des Staatsorchesters Kassel ergänzen die jeden Montag in der ALS Korbach oder der CRS Bad Arolsen probenden Streicher zur sinfonischen Besetzung.

Neben dem jährlichen Herbstkonzert haben sich die attraktiven Neujahrskonzerte mit einem Mix aus Walzer, Polka, Musical, Filmmusik und populärer Klassik zu einem wahren Publikumsrenner entwickelt. Für seine Leistungen wurde das Kammerorchester mit dem Kulturpreis unseres Landkreises sowie mit dem Kasseler Paul-Dierichs-Preis ausgezeichnet.

Seit 2005 wird das Orchester ehrenamtlich geleitet von Rainer Böttcher, der viele neue Impulse gab und das Konzertrepertoire spürbar erweitert hat.

2015 wurde er in Anerkennung seines vielfältigen musikalischen Engagements mit dem Kulturpreis unseres Landkreises sowie 2017 mit der Rauch-Medaille der Stadt Bad Arolsen ausgezeichnet.

Konzertmeisterin ist seit vielen Jahren die Korbacher Geigerin Andrea Eiselt."

 

Proben

Montag, 20 – 22 Uhr, Musiksaal der Alten Landesschule Korbach oder Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen
Geübte Instrumentalisten sind herzlich willkommen.

Kontakt

R. W. Böttcher
  05691 2187