Schlosskonzerte

Planung unter Corona-Vorbehalt

Angesichts der Covid-19 Pandemie können derzeit keine endgültigen Aussagen zu Spielorten, Anzahl der Plätze und Preis der Tickets gemacht werden. Das nachstehende – noch nicht ganz vollständige – Programm ist daher als vorläufig anzusehen.

Sobald als möglich veröffentlicht der VBR weitere Informationen an dieser Stelle und in der regionalen Presse.

Residenzschloss Bad Arolsen

Die Schlosskonzerte Bad Arolsen blicken ebenso wie die Stadt auf eine über 300-jährige Geschichte zurück. Sie stehen in der Tradition der einst von den Arolser Regenten initiierten Konzerte der Arolser Hofmusik und sind seitdem weit über die Region hinaus bekannt. Internationale Solisten und Ensembles von Weltrang, aber auch junge Nachwuchs-Stars haben hier musiziert und die ideale Akustik, die inspirierende Atmosphäre sowie das aufgeschlossene Publikum gelobt. Die spannende interpretatorische Auseinandersetzung mit Kammermusik in originalen und ungewöhnlichen Besetzungen sowie mit charmanten Moderationen ist ein zukunftsweisendes Markenzeichen dieser Konzertreihe.

Die Konzert-Saison 2021 bietet in Kooperation mit unseren langjährigen Partnern Hessischer Rundfunk, Kultursommer Nordhessen und Deutscher Musikrat wieder ein breites Spektrum reizvoller Musik, dargeboten von exzellenten Solisten der europäischen Musikszene.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen bereichernde Konzerterlebnisse bei den Schlosskonzerten Bad Arolsen 2021.

Rainer W. Böttcher
Künstlerischer Leiter
Vorstandsteam des Volksbildungsrings Bad Arolsen e. V.

Die Termine

Sonntag, 23.05.2021 · 19:30 Uhr

Ort Residenzschlosses, Steinerner Saal

Isabell Goller
Isabell Goller

Erstes Schlosskonzert

Königin Emma - Ein literarisches Konzert

„Man kann den armen Mann doch nicht mit leeren Händen nach Hause schicken“

Werke von Hasselmans und C.P.E. Bach

Isabell Goller, Harfe (Staatskapelle Dresden)
Elisabeth Lau, Rezitation

… Begleiten Sie uns auf einer Reise durch das bewegte Leben der Prinzessin Emma von Waldeck und Pyrmont (1858-1934), die durch ihre Heirat mit Wilhelm III zu einer geliebten Königin der Niederlande wurde. Das „Literarische Konzert“ entführt Sie im Wechsel von Text und Musik in die Lebenswelten dieser faszinierenden Frauenpersönlichkeit.

Elisabeth LauEinleitung:
Elisabeth Lau (Kunstsoziologin und Historikerin)

Musik:
Isabell Goller (Bild links)
Harfenistin an der Staatskapelle Dresden
Mitglied des „Trio Lusinea“ (Harfe, Fagott und Flöte)

Andrea Freistein-SchadeText und Vortrag:
Andrea Freistein-Schade (Autorin)

Sonntag, 13.06.2021 · 19:30 Uhr

Ort Residenzschloss, Steinerner Saal

Lea Maria Loeffler, Foto: M. R. Kavanagh
Lea Maria Loeffler, Foto: M. R. Kavanagh

Zweites Schlosskonzert

Bundesauswahl Konzerte junger Künstler
Förderprojekt der Deutscher Musikrat Projekt gGmbH

Schattierungen - Trio NeuGehört

Werke von J. C. Bach, Spohr, Fauré (Berceuse, Sicielienne, Pavane) und Ravel

Christina Bernard, Saxophon
Larissa Henning, Posaune
Lea Maria Löffler, Harfe

In diesem Programm bietet das Trio NeuGehört ein neues Hörerlebnis der romantischen Trio-literatur. Werke, ursprünglich für andere Besetzungen, komponiert, erklingen in ungewöhnlichen Schattierungen. Alle drei Solisten gewannen zahlreiche Preise, werden gefördert duch verschiedene Stiftungen und sammelten Orchestererfahrungen im Bundesjugendorchester und in verschiedenen Rundfunk-Sinfonieorchestern.

https://www.deutscher-musikwettbewerb.de/veranstalten/63-bakjk-fuer-konzerte-in-201920/trio-neugehoert/

Christina Bernard
Christina Bernard, Foto: Katarina Trutzl

Larissa Henning
Larissa Henning, Foto: Eduardo Navarro

Sonntag, 27.06.2021 · 19:30 Uhr

Ort Residenzschlosses, Steinerner Saal

Drittes Schlosskonzert

Weitere Informationen folgen

Sonntag, 29.08.2021 · 19:30 Uhr

Ort Residenzschlosses, Steinerner Saal

Viertes Schlosskonzert

Weitere Informationen folgen

Sonntag, 12.09.2021 · 19:30 Uhr

Ort Residenzschloss, Steinerner Saal

Gruppenbild
© Natalia Jansen

Fünfte Schlosskonzert

In Kooperation mit dem Deutschen Musikrat und der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler

Akkordeon trifft Violine

Werke von Bach, Mozart, Schubert, Saint-Saens, Tschaikowsky

Anne Maria Wehrmeyer, Violine
Julius Schepansky, Akkordeon